Landseer mit juckt, leckt und beißt sich nicht mehr nach Insektenbiss

Hallo, ich wollte mich hier mal für dieses tolle Öl KompagnonVet bedanken.

Unser Landseer Rüde Boomer geb.15.11.15 biss sich im August 16 über Nacht ca.10 cm an seiner Rute bis auf das Fleisch auf.

Also ab zum Tierarzt Befund Insektenbiss,ca.80 Euro.

Im September 16 über Nacht auf dem Rücken das gleiche Spiel ca.15 cm Durchmesser.

Dann gab es das volle Programm Cortisonspritze,Antibiotika und Spray ca.400 Euro.Wurde trotzdem nicht besser und hatte immer Halskrause wenn er allein blieb und nachts,

das ging so bis Ende November.

Dann haben wir eine Laboruntersuchung machen lassen 440 Euro und es stellte sich heraus das wir einen auf Hausstaubmilben und Gräser allergisch reagierenden Hund haben.Letztes Mittel der Schulmedizin ein Leben lang Tabletten das wollten wir unserem Kleinen aber nicht zumuten.

Durch eine Freundin kamen wir auf das Öl Kompagnon Vet. Also sofort angerufen und ein sehr nettes und langes Gespräch geführt.

Seit 15.12.16 kriegt Boomer jetzt täglich das Kompagnon Vet ÖL ins Futter erst die 30 ml seit 2 Monaten 15 ml und ab Juni 5 ml denn ich bin mir sicher sein Immunsystem hat sich jetzt eingestellt.

Seit er das Öl bekommt juckt er sich nicht mehr und leckt und beisst sich nicht mehr.

Es ist ein Wunder was es in der Natur für Heilmittel gibt vor allem ohne Nebenwirkungen!!!

Der Preis ist zwar hoch aber mit Chemie wären wir noch viel teurer gekommen und wer weiß mit was für Nebenwirkungen.

Also liebes Team von Kompagnon vielen Dank das ihr mit eurem Kompagnon Vet Öl unserem Kleinen ein noch hoffentlich langes und schönes Leben ermöglicht.

Uwe B.