kein Mähne Schubbeln, Hufgelenkentzündung

kein Mähne Schubbeln, Hufgelenkentzündung

Sehr geehrtes Kompagnon Vet.-Team,

ich habe für meine beiden Pferde nun insgesamt 2 Liter Kompagnon Vet. verfüttert. Die junge Stute, die zu Beginn des Sommers immer anfängt sich die Mähne abzuschubbeln, leckte das Öl von Anfang an gerne pur aus dem Trog. Der alte Wallach, der in letzter Zeit immer wieder an Hufgelenkentzündungen laboriert, ist da nicht ganz so begeistert, frisst das Öl mit seinem Müsli aber problemlos mit.

Bei beiden Pferden, merkte ich schon nach 4 - 5 Tagen eine deutliche Veränderung. Die Stute schubbelte sich nicht mehr die Mähne ab und ist auf dem Turnierabreiteplatz viel gelassener geworden. Sonst ist sie immer gerne mal weggesprungen, wenn ihr andere Pferde entgegen kamen. Das hat sich nach dem ersten Liter Kompagnon Vet. komplett gelegt. Bei dem 19 Jahre alten Wallach spürt man deutlich mehr Lebensfreude. Die Entzündung im Gelenk ist zurückgegangen, er steht auch auf hartem Boden viel entspannter. Beim Hufe auskratzen, gibt er mir jetzt sofort den linken Vorderhuf, wenn ich ihn haben möchte. Sonst hat er immer zuerst den rechten Vorderhuf gehoben, wohl weil er das Gewicht nicht so gerne darauf verlagern wollte. Auch wenn er auf die Wiese geht bockt er schlimmer los, als die jüngeren Kollegen, was natürlich für die abklingende Entzündung nicht so toll ist. Alles in allem kann ich nur sagen, das Kompagnon Vet. tatsächlich Wirkung zeigt - ich hoffe das diese anhält, auch wenn das Öl in geringerer Dosierung weitergegeben wird. Ich werde es ausprobieren und gerne weiter berichten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Frau R. aus Niedersachsen